Tische & Bänke für Mae Ho

Christian und der Hausvater in Mae Ho haben für die Kinder Tische und Bänke gebaut. Das Holz haben sie aus dem Wald geholt. Die Kinder sind glücklich und haben sich riesig gefreut. Nun brauchen Sie nicht mehr auf dem kalten Boden (besonders in der kalten Jarheszeit) sitzen und können ihre Hausaufgaben bequem an Tische machen! Vorher haben die Kinder ihre Hausaufgaben in einer unbequemen und schlechten Körperhaltung gemacht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Küche für Mae Ho

Die erste Küche in der Bambushütte      Die zweite Küche im neuen Gebäude

 

 

 

 

 

 

Und jetzt nach der Renovierung:

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank, Willi, für deinen riesen Einsatz!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Umzug in eine neue Welt

Vor genau 3 Wochen sind wir von Chiang Mai in das hübsche kleine Uferstädtchen MaeSariang, in die nordwestlichste Provinz Thailands gezogen. Diese Provinz ist Heimat einer bunten Mischung aus ethnischen Minderheiten (vorwiegend Karen und einigen Hmong, Lisu und Lahu) und burmesischen Einwanderern.

Angeblich sind 75% der Provinz mit Bergen und Wald bedeckt. Die Luft ist oft dunstig hier – im Winter steigt Bodennebel empor und in der heißen Jahreszeit der Rauch der Brand- rodungslandwirtschaft. In Mae Sariang leben ca. 50.000 Einwohner.

Wir haben uns gut und ziemlich schnell eingelebt. Natürlich ist es ein riesen Unterschied zu Chiang Mai. Aber dennoch fühlen wir uns hier wohl und haben schon einige Kontakte in der Nachbarschaft und in einer örtlichen Gemeinde geknüpft.

Diego geht seit ca. 2 Wochen in einen thailändischen christlichen Kindergarten. Er fühlt sich dort wohl und hat viel Spaß mit den Kindern. Nur seine bloden Haare gefallen ihm nicht mehr, er würde gerne so schwarze Haare haben, wie die über 100 Kinder im Kindergarten!

Von Mae Sariang aus können wir nun öfter in die Kinderheime fahren, was für unsere Arbeit viel vorteilhafter ist! Nun können wir nun sehr viel öfter ins Kinderheim fahren und dadurch die Beziehung und das Vertrauen zu den Kindern aufbauen! Nach Mae Ho sind es von Mae Sariang ca. 20 km, nach Mae La Noi ca. 33 km und nach Khun Yuam ca. 100 km.

Wir sind Gott dankbar, dass er uns hier an diesen Platz gestellt hat. Betet mit uns dafür, dass wir offen für unsere Mitmenschen sind und bleiben. Ebndso das wir als „Weiße“ ein gutes Zeugnis sein können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Regenfälle in Thailand

Als wir letztes Wochenende in den Bergen unterwegs waren, haben wir die Ausmaße der heftigen Regenfälle mit eigenen Augen sehen können. Dieses Jahr hat Thailand quasi zwei Regenzeiten hintereinander, da es in der Trockenzeit öfter geregnet hat. Dadurch konnte der Pegelstand der Flüsse nicht sinken. Und in der jetzigen Regenzeit steigen die Flüße über die Ufer. Zudem kommen noch die schweren Erdrutsche hinzu, die teilweise ganze Siedlungen unter sich begraben. Die Menschen haben es nicht leicht. Z.B müssen in der nähe von Mae Sariang einige Dörfer evakuiert werden, da der  Berg über den Dörfern abzurutschen droht. Viele Reisfelder werden überschwemmt und wenn das Wasser weg ist bleibt nur noch Rote Erde auf dem Feld, die den Reis zerstört hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Letzter Besuch in den Kinderheimen von Chiang Mai aus

Dieses Wochenende waren wir das erste mal seit Deutschland in den Kinderheimen. Und es war auch gleichzeitig der letzte Besuch von Chiang Mai aus(unserem jetzigen Wohnort). Denn Ende diesen Monats ziehen wir in die Nähe der Kinderheime um. Es war eine schöne Zeit mit den Kindern. Die neuen Kinder, die in unserer Abwesenheit in Deutschland neu ins Heim gekommen sind, waren noch etwas schüchtern. Aber das wird sich in der Zukunft legen, da wir ja vor Ort sind und mit den Kinder sehr viel mehr Kontakt haben werden. Diego und Taya haben sich in den Kinderheimen sehr wohl gefühlt. Es macht Diego Spass, mit den Kindern zu spielen und die Gegend zu entdecken. Es gibt so viel neues für ihn, wie z.B. Schweine, Hühner, Enten usw.. Wir freuen uns darauf bald in unsere richtige Arbeit zu starten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Goodbye Deutschland!

9 Wochen sind rum – ganz schön schnell, viel zu schnell! Wir hatten eine sehr schöne, segensreiche Zeit mit unseren Familien, Freunden & Verwandten! Wir haben die Zeit genossen, auch wenn es schon mal stressig war! :-)

Natürlich haben wir nicht nur Zeit mit Familie und Freunden verbracht. Wir haben in vielen Gemeinden Vorträge über unsere Arbeit gehalten.

Vor drei Wochen haben wir meine Eltern, die zur Zeit als Missionare im Senegal leben, am Flughafen verabschiedet. Der Abschied fiel uns sehr schwer!

Am Dienstag haben wir uns dann schließlich auch von Freunden und Familie verabschiedet und sind zurück nach Thailand geflogen, wo wir von unserem Missionsteam herzlich empfangen wurden.

Es ist schön, wieder „Zuhause“ zu sein und doch sind wir dieses mal mit gemischten Gefühlen abgereist. Denn die lange Trennung von unseren Lieben fällt uns schwer.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Zoobesuch, ja da simmer dabei!

Wir haben als Familie waren im Kölner Zoo. Mit Opa, Oma, Onkel und Tante. Also der ganze Verein. Für unsere Kids war es ein schöner Tag. Tiger, Schlangen und jede Menge andere Interessante Tiere. Und was ganz besonders auffällig war ist, dass der Standard der Zooanlage im Gegensatz zu Chiang Mai ein sehr großer ist. Aber wir sind ja auch in DE.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Kinder in Deutschland

Diego und Taya fühlen sich in Deutschland sehr wohl. Diego sagt zwar öfters „ Ist kalt hier in Deutschland“, aber er hat doch jede Menge Spaß. Die Deutschen Bonbons schmecken so gut und das spielen mit Cousin und Cousine macht ne Menge Fun. Auch mit der Deutschen Sprache kommt Diego besser zurecht als wir erwartet haben. Er spricht auf einmal so viele und lange Sätze. Taya wird immer größer und hat zurzeit bis auf “ bla bla bla“ nichts zu sagen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Familientreffen in Deutschland

Letzte Woche Donnerstag haben wir Melanies Eltern in Düsseldorf vom Flughafen abgeholt. Trotz Vulkanausbruch und Asche sind die beiden pünktlich und ohne Zwischenfälle gelandet. Wir hatten uns seit über einem Jahr nicht mehr gesehen, da die Eltern in Senegal(Westafrika) leben und arbeiten. Es war ein sehr schönes Wiedersehen und ein süßer Empfang von den Enkelkindern. Nun können wir die Gemeinschaft einen Monat lang genießen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Thailand trifft Sri Lanka

 Gestern haben wir uns mit Freunden im Wiehlpark getroffen. Das Wetter war schön und die Kinder hatten eine Menge Spaß. Familie Kort lebt und arbeitet in Sri Lanka, so dass man sich nicht jeden Tag über den Weg läuft. Wenn wir uns in Deutschland nicht wiedersehen, wünschen wir euch Gottes Segen für euren weiteren Weg.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar